Inhalt

42. Naturschutztage am Bodensee 2018

Vom 4. bis zum 7. Januar 2018 ist es wieder soweit: BUND und NABU laden am Dreikönigswochenende Natur- und Umweltschützer*innen,  Bürger*innen sowie Mitarbeitende aus Behörden und Politik zu den 42. Naturschutztagen ein. Was vor 42 Jahren in einer Turnhalle begann, ist mittlerweile die größte regelmäßig stattfindende Naturschutztagung im deutschsprachigen Raum. Veranstaltungsort ist  das Tagungs- und Kulturzentrum Milchwerk in Radolfzell.

„Themen unserer Zeit“ prägen den ersten Tag der Naturschutztage. Esgeht um soziale und ökologische Gerechtigkeit, Suffizienz in der Politik und zukunftsfähige Mobilität in Baden-Württemberg gehen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann eröffnet den zweiten Tag  mit einem Vortrag zu Biodiversität ,  ehe es um die Auswirkungen des Klimawandels geht. Am dritten Tag stehen unter dem Motto „zukunftsfähige Landwirtschaft“ auf dem Programm: Vorträge zur EU-Agrarpolitik, zu den Auswirkungen von Pestiziden auf die Bienenwelt und zur Diskussion um die Agrogentechnik. Der Abschlusstag widmet sich dem „Naturschutz nah und fern“,mit rund um den landesweiten Biotopverbund, die Arbeit des Naturschutzwerkes Lebendige Seen und um das Thema Stadtgrün.
An den Nachmittagen am Freitag und Samstag bieten NABU und BUND viele spannende Workshops und Exkursionenan. Die Abende sind gefüllt mit  Reiseberichten, Kabarett mit Werner Koczwara oder einer Weinprobe. Die BUNDjugend bietet Jugendlichen ein extra Programm,ebenso gibt es für Austausch und zum Chillen einen Jugendraum. Und die kleinsten Teilnehmenden können sich in der kostenlosen Kinderbetreuung vergnügen.

Das vollständige Programm können Sie in Kürze auf dieser Seite abrufen oder im PDF Download links. Die Anmeldung wird erst ab November über diese Homepage freigeschaltet werden. Wir bitten um Ihr Verständnis!