Inhalt

6 Neozoen unter Wasser – Entwicklung, Gefahren und Maßnahmen

Ingo Kramer und Thomas Lang, Landesfischereiverband BW

Der Landesfischereiverband Baden-Württemberg (LFVBW) ist mit über 60.000 Mitgliedern einer der größten Naturschutzverbände im Lande. Er setzt sich für den Erhalt und die Entwicklung der Gewässer und deren Umfeld in Baden-Württemberg ein.

Das Tätigkeitsfeld in diesen Bereichen ist vielfältig. Es erstreckt sich von klassischen Artenhilfsprogrammen für gefährdete Fisch- und Krebsarten, wie zum Beispiel dem Lachs, der Karausche oder dem Steinbeißer. Das weite Feld der Naturschutzaktivitäten erstreckt sich von Projekten zur ökologischen Aufwertung von Gewässern, Renaturierungen, Maßnahmen zum Gewässerschutz über Konflikte mit der Wasserkraftnutzung bis hin zur Vermeidung von Fischsterben.

Mehr Infos zum Landesfischereiverband ...