Inhalt

2 Energiewende und Naturschutz im Schnelldurchlauf

Dialogforum Erneuerbare Energien und Naturschutz (Katharina Maaß, NABU BW und Franziska Janke, BUND BW und weitere Kolleginnen und Kollegen von NABU und BUND)

Wir sind uns einig - es muss vorangehen mit dem Klimaschutz!

Das bedeutet, die Energiewende darf nicht ins Stocken geraten und der Ausbau der Erneuerbaren Energien muss weiter gehen. Gleichzeitig wollen wir unsere Natur heute und in Zukunft erhalten. Doch der Bau von Windenergieanlagen oder Photovoltaik-Freiflächenanalgen stellt einen Eingriff in die Natur dar.

Klimaschutz – Energiewende – Naturschutz: Wie können wir das alles unter einen Hut bringen?
In einem interaktiven Workshop wollen wir vom „Dialogforum Erneuerbare Energien und Naturschutz“ von BUND und NABU zeigen, wie das möglich ist. Es wird aber auch darum gehen, welche Konflikte dabei entstehen können und welche Auswirkungen der Klimawandel auf Natur und Arten hat. Wir spannen einen Bogen vom Klimaschutz über die Energiewende bis hin zum Naturschutz und bieten Ihnen dabei die Möglichkeit sich einzubringen und mit uns zu diskutieren.

Seien Sie bei diesem spannenden Schnelldurchlauf dabei!

Das vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg geförderte Gemeinschaftsprojekt „Dialogforum Erneuerbare Energien und Naturschutz“ von NABU und BUND zielt auf eine konstruktive Unterstützung der Energiewende in Baden-Württemberg ab.

Plakate zum Download