Inhalt

22 Aquaponik für Jedermann (Tagungsraum 6, OG)

Peter Winkler und Melanie Vorderobermeier, Lisa Theune, Enactus Mannheim e. V.

Mangelernährung ist das größte Gesundheitsrisiko weltweit. Sie tritt auf, wenn dem Körper wichtige Nährstoffe, Vitamine und Proteine fehlen und lebenswichtige Prozesse aus diesem Grund nicht mehr ausgeführt werden können. Mit Aquaponik, einer innovativen Anbaumethode, die Fisch- und Gemüseanbau kombiniert, ist es möglich, Mangelernährung nachhaltig und auf effiziente Art und Weise zu bekämpfen.

Dieses Ziel verfolgt das Projekt Effishent, welches im Januar 2016 im Rahmen der Studierendeninitiative Enactus Mannheim e.V. gegründet wurde und gemeinsam mit Aquaponik-Experten Peter Winkler neue Maßstäbe in der Aquaponik-Technologie setzt.

Aquaponik erlaubt es, unabhängig von Ackerboden zeitgleich Fisch und Gemüse in einem einzigen System zu produzieren. Durch diesen effizienten Anbau ist es möglich, den Ernteertrag zu verdoppeln und gleichzeitig den Wasserverbrauch durch die Filtration des verschmutzten Wassers um bis zu 90% zu reduzieren.

Für gewöhnlich ist Aquaponik jedoch sehr technologieintensiv, teuer und somit nicht geeignet für Regionen, die von Mangelernährung betroffen sind. Zusammen mit Peter Winkler ist es uns gelungen, High-Tech in eine bezahlbare Lösung umzuwandeln. Unsere Systeme können weltweit aufgebaut werden, da sie auf einfaches Baumaterial setzen und für den Heimgebrauch geeignet sind.

Aktuell sind wir mit drei Systemen in Indonesien, Uganda und Togo aktiv und arbeiten täglich daran, Einheimische im Bereich der Aquaponik zu schulen, um sich und ihre Familien zu versorgen.

Weitere Infos...