Inhalt

8 Biotopverbund in der Praxis (Tagungsraum 1, Nebensaal, EG)

Nadja Horic und Axel Wieland, BUND Landesverband Baden-Württemberg; Sindy Bublitz, Heinz Sielmann Stiftung

 

Der Workshop „Biotopverbund in der Praxis“ richtet sich insbesondere an Vertreterinnen und Vertreter aus Verbänden, Gemeindeverwaltungen und –gremien, Landratsämtern, ehrenamtlich Aktive und Interessierte.

Sie erhalten einen Überblick über die gesetzlichen und planerischen Grundlagen zur Realisierung eines Biotopverbundes und Tipps aus dem BUND-Modellprojekt „Biotopverbund Offenland“: Was ist von der Planung bis zur Umsetzung zu beachten?

Zudem lernen Sie zwei konkrete Biotopverbund-Projekte kennen: 1. Axel Wieland vom BUND Landesverband Baden-Württemberg berichtet aus dem BUND-Projekt „Wildkatzensprung“, in dem es im dicht besiedelten Landkreis Böblingen gelungen ist, neue Flächen für einen Biotopverbund zu sichern. Insbesondere wurden Trittsteine geschaffen, die waldgebundenen Tierarten wie der Wildkatze nützen. 2. Sindy Bublitz von der Heinz Sielmann Stiftung hat in zahlreichen Biotopverbundprojekten in den Landkreisen Bodenseekreis und Konstanz gezeigt, dass es möglich ist, mit vielfältigen lokalen und regionalen Akteuren nachhaltige Biotopverbundstrukturen zu schaffen. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit und Ihres Vortrages liegt auf der Anlage und Pflege von Stillgewässern.  

Nach den beiden Impulsvorträgen möchten die Referent*innen mit Ihnen in den Austausch gehen und auch Ihre Fragen diskutieren.  

Das BUND-Projekt „Biotopverbund Offenland“ wird durch das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft gefördert. Es zeigt am Beispiel von zwei Kommunen, wie dauerhafte Verbindungen zwischen artenreichen Biotop-Inseln im Offenland geschaffen werden können. Mehr zum Projekt...

Foto: Annette Schellenberg

 

Nadja Horić
Als Diplom-Geografin leitete Nadja Horić Projekte in den Bereichen Umweltpolitik und Bildung für nachhaltige Entwicklung. Hierbei sammelte sie viel Erfahrung in der Vermittlung und Moderation von Naturschutzanliegen. Darüber hinaus unterstützte sie Kommunen, Regionen und zivilgesellschaftliche Gruppen in der Moderation und Konzeption von Beteiligungsprozessen. Seit 1. Juli 2015 leitet sie in der Landesgeschäftsstelle des BUND Baden-Württemberg das Modellprojekt „Biotopverbund Offenland“.


Axel Wieland leitet und initiiert seit vielen Jahren Projekte über Biotopverbund, Wiedervernetzung und Schafbeweidung für den BUND. Aktuell setzt sich der Diplom-Biologe als Projektleiter „Rettungsnetz Wildkatze“ beim BUND für die Biotopvernetzung und die Umsetzung des Generalwildwegeplans ein und plant auf kommunaler Ebene konkrete Korridorprojekte unter kommunaler Beteiligung mit Unterstützung der Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg.

Sindy Bublitz ist ausgebildete Diplom-Ingenieurin (FH) für Landschaftsentwicklung und seit 2012 als Projektleiterin der Heinz Sielmann Stiftung für den Aufbau des Biotopverbunds Bodensee zuständig. Sie setzt Biotopmaßnahmen vor allem in Zusammenarbeit mit Kommunen um und nimmt dabei vielfältige Aufgaben wahr, darunter Fördermittelakquise, Maßnahmenplanung und –realisierung sowie Öffentlichkeitsarbeit.