Inhalt

12 Leben und Überleben von Steinkrebsen im Adelheider Bach bei Hegne (Allensbach)

Dr. Sabine Schmidt-Halewicz, LimSa Gewässerbüro und Naturschule Region Bodensee e.V.

Der Adelheider Bach bei Allensbach (Hegne) stellt eines von 5 refugialen Bachsystemen des Bodanrück dar, in denen sich noch Populationen des Steinkrebes (Austropotamobius torrentium) erhalten konnten. Der Bach befindet sich anteilig innerhalb des Natura 2000 Gebietes. 2005 wurde durch die Firma LimSa eine Populationsschätzung vorgenommen, an zwei weiteren Stellen desselben Baches, jedoch abgetrennt von ersterer, also nicht durchgängig, gibt es bestätigte Funde derselben geschützten Art bis 2017.
Die Exkursion zeigt einerseits die Marschrichtung eines seit 12 Jahren bestehenden Schutzprojektes mit der lokalen Grundschule auf (Naturschule Region Bodensee), andererseits aktuelle Untersuchungsergebnisse zu Gewässergüte, die Renaturierungsschritte und weiteren Notwendigkeiten zum Erreichen der Durchgängigkeit, Planungen zu Bachpflegearbeiten, und die Bestrebung, eine Arche-Population zu entwickeln. Aufrgund der Jahreszeit werden wir mit größter Wahrscheinlichkeit nicht auf aktive Tiere treffen; einerseits sind sie zurückgezogen und in der Brutphase, andererseits fischereirechtlich im Winterhalbjahr zusätzlich zum Bundesnaturschutzgesetz unter Schonung.

Treffpunkt: Bahnhaltepunkt Hegne (nur mit Seehas erreichbar! Schwarzwaldbahn hält hier nicht) 

Uhrzeit: 14:00 Uhr (Ankunft Seehas 13:51 Uhr; Abfahrt Radolfzell 13:42 Uhr Gleis 6, bitte beachten: kein Fahrkartenverkauf im Zug!)