Inhalt

2 CO2-Ausstoß – mein persönlicher ökologischer Fußabdruck

Egbert Badey, NABU Eutingen

Der ökologischer Fußabdruck

Der ökologische Fußabdruck stellt einen nicht nur den CO2-Verbrauch dar, sondern auch wie viel Fläche der eigene Lebensstil kostet.
Im ersten Schritt werden alle im Alltag verbrauchten Ressourcen addiert und daraus die Fläche, die für die Herstellung der Ressourcen und Produkte benötigt wurde berechnet. In einem zweiten Schritt wird der individuelle Verbrauch auf die ganze Menschheit hochgerechnet.

So wird schnell deutlich, ob man über die Biokapazität der Erde hinaus konsumiert und wie viele Ressourcen die Menschheit pro Jahr aufzehren würde, hatte sie den eignen Lebensstil.

Mehr über den ökologischen Fußabdruck


Ist dein Verbrauch größer als die Biokapazität der Erde? Verbrauchst du mehr Fläche als die Erde pro Jahr produzieren und sich wieder regenerieren kann?

Anders gesagt:"Wie viele Planeten kostet der eigene Lebensstil?"