Inhalt

11 Energiewende live erleben – Energie-Effizienz und Erneuerbare Energien vor Ort

Jutta Gaukler, Solarcomplex AG, Singen

1. Objekt: Umbau eines fünfstöckigen Büro- und Wohngebäudes in ein Passivhaus

Durch eine konsequente Dämmung der Hüllflächen des Gebäudes, den Einbau von passivhausgeeigneter 3-Fach-Verglasung, das Optimieren von Wärmebrücken (neue Balkone) sowie den Einbau einer kontrollierten Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung konnte erreicht werden, daß nach der Sanierung das Gebäude nur noch ein Sechstel der Energie verbraucht wie davor.

Bezogen auf den CO2-Ausstoss fällt die Einsparung noch höher aus, da der deutlich reduzierte Wärmebedarf aus erneuerbaren statt fossilen Energien gedeckt wird.
Auch beim Strombedarf wurden Einsparpotentiale mobilisiert, z.B. durch den Einbau neuer, hocheffizienter Heizungspumpen sowie durch den Einbau neuer Beleuchtungstechnik.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung werden die einzelnen Anlagen auf dem Dach, im Keller und auf der Terrasse angeschaut und ausführlich erklärt. Es wird genug Zeit vorhanden sein, um auf Einzelfragen einzugehen.

siehe: www.solarcomplex.de/unternehmen/ueber-uns/buerogebaeude.html

2. Objekt: Wasserkraftwerk

Egal ob Sonne oder Regen - für uns ist jedes Wetter Segen

Dieses Motto steht am Krafthaus des Wasserkraftwerks auf der Musikinsel Singen, auf dessen Dach eine PV-Anlage angebracht ist. 

Über 30 Jahre stand das Kraftwerk still, bis 2005 eine Initiative von rund 40 Bürgern es wieder reaktivierten. Im Jahr gingen ca. 700.000 kWh „den Bach runter", nun können damit ca. 700 Menschen ihren Strombedarf decken.

Nicht nur Turbinen und Generator wurden erneuert; mit Fischtreppen wird die Durchgängigkeit für wassergebundene Organismen gewährleistet.

Das Gesamtkonzept darf als richtungsweisend für ökologisch optimierte Wasserkraftanlagen bezeichnet werden, die Natur- und Umweltschutzverbände der Region begrüßen und unterstützen das Projekt

 siehe: www.solarcomplex.de/energieanlagen/wasserkraft.html