Inhalt

Dienstag | 5.1.2016

 

Politik aktuell

Die Naturschutztage stehen 2016 ganz im Zeichen der Landtagswahl in Baden-Württemberg. Nachhaltige Mobilität, Erhalt und Schutz der Artenvielfalt, Klimaschutz und Förderung der Erneuerbaren Energien und eine nachhaltige Verkehrswende sind wichtige Themen, die die politische Diskussion im Südwesten weit über die kommende Legislaturperiode hinaus beschäftigen werden. NABU und BUND fordern, dass der Schutz von Natur und Umwelt im Zentrum der Politik aller Parteien zu stehen hat. Was sind die Maßnahmen, mit denen die Landesregierung den Verlust der Biologischen Vielfalt stoppen kann? Wie lässt sich der Klimaschutz spür- und messbar voranbringen? Welche Hausaufgaben hat das Land abzuarbeiten, um sich konsequent nachhaltig zu entwickeln? Diese und weitere Fragen diskutieren BUND und NABU mit den Fraktionsspitzen der baden-württembergischen Parteien der SPD, Grüne und CDU.

Vormittag
09:00

Aktuelle Trends der Verkehrsentwicklung und Perspektiven für Baden-Württemberg

Prof. Dr. Heiner Monheim, Gesellschafter Raumkom - Institut für Raumentwicklung und Kommunikation ...mehr

09:45

Forderungen von BUND und NABU zur Landtagswahl

Dr. Brigitte Dahlbender, Vorsitzende des BUND Baden-Württemberg, Dr. Andre Baumann, Vorsitzender des NABU Baden-Württemberg ...mehr

10:30

Pause

...mehr

10:45

Zur Zukunft des Natur- und Umweltschutzes in Baden-Württemberg - Statements der Fraktionsvorsitzenden

Claus Schmiedel MdL (SPD) Edith Sitzmann MdL (Grüne) Karl-Wilhelm Röhm MdL (stellvetretender Fraktionsvorsitzender CDU) ...mehr

11:15

Podiumsdiskussion mit Fragen aus dem Publikum

Dr. Brigitte Dahlbender und Dr. Andre Baumann mit den Fraktionsvorsitzenden. Moderation: Annette Schmidt, SWR Fernsehen ...mehr

Nachmittag
 

Die Veranstaltungen beginnen um 14:00 Uhr. Achtung: Abfahrt bei einigen Exkursionen bereits früher. Sie erhalten bei Ihrer Ankunft im Milchwerk ein Blatt mit allen Treffpunkten, Räumen und Abfahrtszeiten von Bussen.

14:00 bis 18:00

Seminare & Foren

18 ALARA- und Vorsorgeprinzip bei Funkstrahlung und Elektrosmog - Grenzwertdiskussion, Alternativen, Schutz und persönliche Vorsorge

freie Plätze: 14

19 Energieeffizienz: Wie gelingt es, den schlafenden Riesen zu wecken?

freie Plätze: 3

20 Biotopverbund in der Kommune

freie Plätze: 0

21 Naturnahe Gestaltung von Firmengeländen: Chancen und Hindernisse für Lebensräume auf Zeit

freie Plätze: 3

22 TTIP - Angriff auf Umweltschutz, Demokratie und Rechtsstaat

23 Klicken, Teilen und Co. Wie Umweltorganisationen soziale Medien nutzen

freie Plätze: 12

24 Professioneller Umgang mit Konflikten im Natur- und Umweltschutz – nach innen und außen

freie Plätze: 0

25 Stellungnahme, Leserbrief und Co. - wie kann ich vor Ort Naturschutzpolitik machen?

freie Plätze: 9
Abend
20:00

Kabarett „Volksdampf“ aus Ravensburg

Mit Ausschank von Biowein ...mehr