Inhalt

Fällt aus!!!!Naturschutz und Luftreinhaltung

Dorothee Saar, Deutsche Umwelthilfe, Berlin

Zahlreiche wertvolle Flächen, unter anderem zwei Drittel der FFH Gebiete in Deutschland, sind durch Schadstoffeinträge durch die Luft bedroht.
Gleichzeitig hat die Luftbelastung negative Auswirkung auf die menschliche gesundheit und das Klima.
Trotzdem gibt es bislang kaum Querverbindungen und Netzwerke zwischen "Naturschützern" und "Luftschützern", zu denen ich mich zählen würde.
Wie können wir uns gegenseitig besser unterstützen, Synergien schaffen, uns auf Handlungsoptionen hinweisen und gemeinsam für bessere Luft kämpfen?
Ich habe darauf noch keine konkrete Antwort, sondern möchte das große Fachwissen der Teilnehmer nutzen, um gemeinsam Ideen zu entwickeln und erste Bande eines Netzwerkes zu knüpfen.