Inhalt

Programm am Dienstag, 6.1.2015

Kommunen wirken mit nahezu all ihren Aktivitäten auf die biologische Vielfalt ein. Jede Straße und Stadtentwicklungsmaßnahme, aber auch jede Grünanlage und jeder Park haben direkte Auswirkungen auf Boden, Vegetation und Mikroklima.
Werden für die biologische Vielfalt relevante Gesichtspunkte angemessen berücksichtigt, können negative Einwirkungen minimiert und neue Strukturen geschaffen werden.
Kommunen können direkt die Bedeutung von Natur im unmittelbaren Lebensumfeld des Menschen beeinflussen und den Schutz der Biodiversität in den Blickpunkt rücken. Unsere Vision sind grüne Kommunen als hochwertiger Lebensraum für Menschen, Tiere und Pflanzen.

Dienstag | 6.1.2015

Kommunale Biodiversität

Vormittag
09:00

Bewahren und Gestalten: die neue Naturschutzstrategie für Baden-Württemberg

Minister Alexander Bonde, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg ...mehr

09:30

Haarer oder Mössinger Modell?

Heimische Blumenwiesen und nicht nachhaltige, einjährige Blühmischungen im Praxisvergleich ... ...mehr

10:15

Natur in der Stadt – Donzdorf stellt sich vor

Georg Krause, Grünplaner und Umweltbeauftragter Stadt Donzdorf ...mehr

11:00

Pause

...mehr

11:30

Die Bedeutung des Waldes für die Biodiversität in den Kommunen

Thomas Hauck, Forstkammer B-W, Städtisches Forstamt Baden-Baden ...mehr

12:30

Verabschiedung durch den BUND Baden-Württemberg

und Einladung zu den Naturschutztagen 2016 ...mehr