Inhalt

Natur-, Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung unter einen Hut bringen?

Ein Seminar mit Sabine Schmidt-Halewicz, Naturschule Konstanz e.V.

Naturschutz- und Umweltorganisationen haben einen Bildungsauftrag. Unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten werden jedoch häufig weniger geschulte Kräfte zum Einsatz ´in die Wiese´ geschickt. Teilweise sind Natur- und oder Umweltpädagogen mit selbstständiger Existenz unterwegs oder auf Verbandsebene gibt es Angebote.

Wie können wir dem Bildungsauftrag auch hinsichtlich Nachhaltigkeit gerecht werden? Welche Kriterien sollten hinter den Titeln Umweltpädagoge/Naturpädagoge bzw. Umweltbildung/Naturbildung stehen?
Was leisten die bekannten Naturpädagogik-Ausbildungen, was könnte als Minimum-Standard für die drei Richtungen formuliert werden und welche Vorbemühungen gibt es bereits zu beiden Aspekten?

Ein Forum mit Workshop für Natur- und Umweltpädagogen in allen Existenz-, Arbeits- und Geschäftskonstellationen.

http://www.naturschule-konstanz.de/

Mehr zur Naturschule Konstanz e.V.

Raumnummer wird am schwarzen Brett auf den Naturschutztagen bekannt gegeben.