Inhalt

Gut gedacht, nicht gemacht – Warum gute Absichten oft nicht zu Umweltschutzverhalten führen

Ein Seminar mit Liridon Korcaj, Uni Freiburg

Ob gute Absichten auch in dem gewünschten Verhalten resultieren, hängt von verschiedenen Faktoren ab – die persönliche Einstellung ist nur einer davon. Neben dem Wissen darüber, was das "richtige" Verhalten überhaupt ist, spielen soziale Normen, die Fähigkeit zum Belohnungsaufschub, die Gewichtung von Verlusten und Gewinnen und strukturelle Gegebenheiten eine Rolle. Wie man mit Hilfe psychologischen Wissens Barrieren überwinden und Otto-Normalverbraucher an den Umweltschutz heranführen kann, wird in diesem Workshop thematisiert.

Raumnummer wird am schwarzen Brett auf den Naturschutztagen bekannt gegeben.