Inhalt

Energiewende und Bürgerbeteiligung

Ein Seminar mit Sarah Händel und Christian Büttner und , Mehr Demokratie e.V.

Auch in Baden-Württemberg ist die Energiewende ein zentrales politisches Ziel. Dabei kommt es immer wieder zu Konflikten bei der Umsetzung. Diese sollten in Zusammenarbeit mit den Betroffenen vor Ort gelöst werden.

Mit der anstehenden Reform von Bürgerbegehren und Bürgerentscheiden, aber auch mit der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung in Planungsverfahren stehen nun bald weitere und verbesserte Möglichkeiten in diesem Bereich zur Verfügung.

In dem Workshop wird es darum gehen, die vielfältigen Verfahren zu sichten und auf ihre Praxistauglichkeit zu prüfen. Wir wollen gemeinsam diskutieren: Wie, wann und wer kann Beteiligung einfordern? Welche Rechte haben die Bürger/innen? Welche Chancen und Risiken bestehen bei der Beteiligung? Welche Rolle und Aufgabe haben dabei die Umwelt- und Naturschutzverbände und ändert sich diese in Zukunft?

Mehr zu Mehr Demokratie e.V. ...

Sarah Händel und Christian Büttner von Mehr Demokratie e.V. in Stuttgart beschäftigen sich seit vielen Jahren mit Fragen rund um die direkte Demokratie aber auch die unverbindliche Bürgerbeteiligung und beraten Initiativen und Bürger/innen in diesen Fragen.

Raumnummer wird am schwarzen Brett auf den Naturschutztagen bekannt gegeben.