Inhalt

Kipppunkte im Klimasystem

Professor Stefan Rahmstorf, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung PIK

 



Professor Stefan Rahmstorf leitet die Abteilung Erdsystemanalyse am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung und ist Professor für Physik der Ozeane an der Universität Potsdam.

In seinen Forschungsarbeiten beschäftigt sich der Physiker und physikalische Ozeanograph mit den Auswirkungen der Klimaveränderung auf die Meereströmungen, den Meeresspiegel und auf Extremwetterereignisse sowie mit der Modellierung des Erdsystems.

Nach seiner Promotion arbeitete Stefan Rahmstorf als Wissenschaftler am New Zealand Oceanographic Institute und am Institut für Meereskunde in Kiel und forscht seit 1996 am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung. Seit 2000 ist er Professor  für Physik der Ozeane an der Universität Potsdam. Stefan Rahmstorf war von 2004 bis 2013 Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat Globale Umweltveränderungen der Bundesregierung (WBGU).

Er ist nicht nur ein herausragender und viel zitierter Wissenschaftler, sondern auch ein gefragter Wissenschaftskommunikator und Redner. Im Jahr 2017 erhielt er den Klimakommunikationspreis der American Geophysical Union. Er war Mitbegründer der preisgekrönten Blogs Realclimate und KlimaLounge und ist der Klimaforscher in Europa mit den meisten Twitter-Followern (2020).

PIK Postdam ...